Gesellschaft für Bildung und demokratische Teilhabe e.V.

Aktuelles

Vortrag am Dienstag, den 18.06.2024

"Die Finanz-Welt im Umbruch? - Konturen eines Dollar-unabhängigen Währungssystems"

Es klingt paradox. Obwohl die westlichen Zentralbanken seit der Finanzkrise 2008 die Geldschleusen weit geöffnet haben, fehlt es den Ländern allenthalben an Geldern für
den Erhalt von Straßen, Brücken, Krankenhäusern, Schulen und notwendigen Investitionen in die
Infrastruktur. Der „grüne“ Wirtschaftsumbau der EU mit den Programmen „Green Deal“ und „Fit for 55“ und der anvisierte Ausbau der Kriegswirtschaft verschärfen diese Probleme weiter.

Die „BRICS plus-Länder“ beraten derzeit über die Einführung eines alternativen internationalen Finanz-Verrechnungssystems, um unabhängig vom politisierten Dollar den zwischenstaatlichen Handel zu entwickeln.
Der Referent zeigt an historischen Beispielen die Grundprinzipien der Wiederbelebung von
Volkswirtschaften in Krisensituationen.

Klaus Fimmen ist ehrenamtlicher Mitarbeiter des internationalen Schiller-Instituts. Er hat u.a. Artikel über das Londoner Schuldenabkommen von 1953, die Anfänge der Europäische Wirtschaftsgemeinschaft und über Sun Yat-sen, den Gründer des modernen China veröffentlicht.
Klaus Fimmen ist zudem Zweiter Stellvertretender Bundesvorsitzender der Partei BüSo.

Termin: Dienstag, den 18.06.2024

Beginn: 19 Uhr

Ort: Hotel Kronprinz, Lange Straße 22, 17489 Greifswald

Bei Interesse bitte unter ticket@gbt-ev.de anmelden und Infos anfordern.
Wir melden uns darauf zurück.

Wir freuen uns auf Sie.